Aktuelle Termine

WEENI IST VERSCHWUNDEN

Nur noch ein paar Tage bis zu Halloween und Weeni ist verschwunden. Das ist eine Tragödie, denn ohne Weeni wird es nicht das Halloween, wie es sein sollte.
Wo könnte Weeni sein? Wer hat ihn gesehen? Wurde er entführt, oder hat er sich verirrt? Und wer ist Weeni überhaupt?
Ganz Ludweiler ist in Aufruhr und Jederman ist verzweifelt. Wie soll Halloween stattfinden, wenn Weeni nicht dabei ist?
Helft bitte alle mit Euren Schnüffelnasen mit, Weeni wieder zu finden.

Wir treffen uns am 26. 10. 2019, 18.00 Uhr. Dauer der Suchaktion beträgt ca 1 1/2 Stunden. Da wir uns aber keinen Stress machen und den Abend auch genießen wollen, kann es auch etwas länger dauern. Der genaue Treffpunkt wird noch bekannt gegeben.

Mitzubringen sind Taschenlampe oder Stirnlampe, normale Leine (2-3 m), Leucht- oder Reflektorhalsband oder ähnliches und natürlich Leckereien für Eure Vierbeiner.
Die Gruselaktion findet bei jedem Wetter statt. Also wetterfeste und warme Kleidung mitbringen.
Bitte meldet Euch bei mir persönlich, telefonisch oder über Facebook an.

Kosten:
für Hund-Mensch-Team 15.- €
für Nicht-Hundeschule-Mitglieder 17.- €

Anmeldung und Bezahlung bitte bis zum 20. 10. 2019.
Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

An lockerer Leine

Der Montags-Kurs ist ausgebucht, Freitags-Kurs sind noch freie Plätze.

Für alle, die sich einen leinenführigen Hund wünschen und ihn noch nicht haben.

An lockerer Leine laufen – leider sieht die Realität vieler Hundehalter anders aus. Hundehalter verzweifeln schier, weil ihr vierbeiniges Familienmitglied die Idee vom „an der Leine gehen“ irgendwie nicht versteht. Oft genug sind die Halter ganz gut in dem was sie tun, dennoch will es nicht funktionieren. Dieser Leinenkurs ist also ein Kurs für alle Hundehalter, bei denen es nicht klappen will, und die vielleicht einfach nur eine andere Technik benötigen.

INHALTE

• Mind. 5 unterschiedliche Leinenführmethoden

• Alltagsfreundliche Lösungen für den Moment

• Rituale und die Notwendigkeit der Konsequenz

• Hintergrundwissen, wie Hunde lernen

• Hilfreiche Tipps für den Alltag

VORGEHENSWEISE

• Kennenlernen der verschiedenen Techniken mit

direkten Übungen

• Orientierungsübungen

• Training der Lieblingsmethode auf dem Hundeplatz und auf dem Spaziergang

• Aufbau verschiedener Schwierigkeitsgrade

• Gezielte Pausen für die Hunde

• Wöchentliche Handouts

ZIEL

JEDER Hundehalter soll die Technik zur Leinenführung lernen, die am besten zu ihm UND seinem Hund passt.

Teilnehmer: 4-6 Teilnehmer

Kosten: 125.- €

Termin1: Montag, 14.10.2019, 17.00 Uhr,eventuell ab der Zeitumstellung früher
jeweils 7 Folgetermine immer montags

Termin2: Freitag, 18.10.2019, 17.00 Uhr, eventuell ab der Zeitumstellung früher
jeweils 7 Folgetermine immer freitags

Dauer: 8 Wochen

Anmeldungen sind nur telefonisch (0179) 7026011 oder persönlich bei mir möglich. Reservierung erfolgt nach Überweisung oder Barzahlung.

Lernverhalten des Hundes verstehen

Lernverhalten des Hundes verstehen

mehr . . .

Stellst Du dir auch oft Fragen wie: “Hunde erziehen sich gegenseitig doch auch nicht mit Leckerli?“, „Warum hört mein Hund in Situation xy nicht?“ oder „Warum hört mein Hund nur, wenn ich Leckerlis dabei habe?“
Dann bist Du bei diesem Abendvortrag genau richtig.

Es werden an diesem Abend Themen erläutert wie:
Wie funktioniert das Lernverhalten
Formen des Lernens
Welche Voraussetzungen braucht mein Hund zum effektiven Lernen
Welche Methode bringt mich schnellstmöglich zum Trainingsziel
Was hat Futter mit Lernen zu tun
. . . und einiges mehr

Denn um den Bedürfnissen deines Hundes gerecht zu werden und das Training fair und effektiv zu gestalten, ist es von Vorteil, zu verstehen, wie, wann und warum dein Hund lernt.

Ich freue mich auf einen interessanten Abend und regen Austausch mit Euch.

Wo? Markt 63 – Völklinger Str. 63, 66333 Ludweiler
Wann? 21. 6. 2019 , 19 Uhr
Dauer: ca. 2 ½ - 3 Stunden inklusive einer kleinen Pause
Kosten des Abendvortrags: 25.- € pro Teilnehmer, Skript inclusive
Begleitperson 20.- €
Verpflegung ist im Preis nicht eingeschlossen.

Anmeldungen sind nur telefonisch (0179) 7026011 oder persönlich bei mir möglich. Reservierung erfolgt nach Überweisung oder Barzahlung.

Das Mitbringen von Hunden!
Dieser Abend ist schön für Menschen, für Hunde aber eher langweilig. Damit du Dich ganz in Ruhe auf den tollen Abend konzentrieren kannst, lasse deinen Hund an diesem Abend bitte zuhause. Dort wird er sich wohler fühlen. Falls dies aber unmöglich ist, gib mir bitte Bescheid. Eine kleine Anzahl von Hunden, die sich während des Vortrages ruhig verhalten, können (nur nach Absprache) dabei sein.

Basiskurs: Longieren mit dem Hund

Wir bieten hier gleich zwei Basiskurse zum Thema Longieren mit dem Hund an. Beginnen werden sie am 15.3.2019, 17.00 Uhr und am 17.3.2019, 11.30 Uhr. Ab einer Mindestanzahl von jeweils 5 Mensch-Hund-Teams finden beide Kurse statt. Beide Kurse werden auf einem Platz in Beaumarais statt finden, beinhalten 8 Einheiten und dauern ca. 1 - 1 1/2Stunden.

Aber wozu Longieren mit dem Hund? Ziel ist eine bessere Kommunikation zwischen Mensch und Hund, Verbesserung der Aufmerksamkeit, Führbarkeit auf Distanz, aber auch die körperliche Auslastung. Der Mensch lernt seinen Körper bewusster einzusetzen, Grenzen zu setzen und die Körpersprache seines Hundes besser zu verstehen.
Was trainieren wir im Basiskurs? Wir beginnen mit dem Loslaufen und Rausschicken des Hundes. Trainieren das Timing beim Bestätigen und gehen in den Richtungswechsel und Tempowechsel.
Wer noch mehr über Longieren erfahren möchte, schaut einfach auch noch mal hier rein.
Auch Mensch-Hund-Teams, die nicht in unserer Hundeschule aktiv sind, sind herzlich willkommen. Allerdings würde ich vorab den Hund dann erst kennenlernen dürfen.

Anmeldungen sind nur bei mir persönlich, Telefon: 01797026011 oder per E-Mail: dog-first@t-online.de möglich.

Kursbeginn: jeweils 15.03.2019
und 17.03.2019

Kurs-Kosten: jeweils 140.- €

Dauer: jeweils 8 Einheiten , ca. 1 - 1 1/2 Stunden

Unsere nächste Krimiwanderung steht an :-)

Der vergiftete Faschingskrapfen

Der ortsansässige Faschingsverein "Tricolor Wuff Wuff" führt jedes Jahr eine Wahl zur Faschingsprinzessin durch. Die diesjährigen drei Finalistinnen stehen fest: "Miss Noris" Julia, die amtierende Hopfenprinzessin Theresa und Simone, ein Gardetanzmädchen. Simone galt als Favoritin, da sie aus dem eigenen Verein kommt. Allerdings liegt sie nun mit schweren Vergiftungserscheinungen auf der Intensivstation und kann nicht mehr an der Wahl zur diesjährigen Faschingsprinzessin teilnehmen.

Wer wollte verhindern, dass Simone die neue Faschingsprinzessin wird und sie aus dem Weg schaffen?
"Soko Wuff" braucht nun ganz dringend Eure Unterstützung und die Euer Fellnasen.
Meldet Euch noch heute in der Einsatzzentrale unter Tel. 01797026011.
Den erforderlichen Dienstausweis gibt es für 35.- € bei der Einsatzleitung Hundeschule DOG-FIRST.
Die Lösung des Falls wird etwa 2 bis 3 Stunden in Anspruch nehmen.

Dienstbeginn ist am Sonntag,den 24. Februar 2019 um 11.00 Uhr.

Der genaue Treffpunkt wird intern bekannt gegeben.

Ich freue mich auf viele Spürnasen und auf eine gute Zusammenarbeit für die Klärung des Falles :-)